Chronik der HvO GruppeChronik der HvO Gruppe

Sie befinden sich hier:

  1. Über Uns
  2. Der HvO
  3. Chronik der HvO Gruppe

Chronik der HvO Gruppe Röllbach-Mönchberg-Schmachtenberg

Im Jahr 2005 hatten verschiedene Personen, welche haupt- bzw. ehrenamtlich im Rettungsdienst waren, die Idee die Versorgung in ihren Heimatortschaften Röllbach, Mönchberg und Schmachtenberg zu verbessern und eine Helfer vor Ort Gruppe zu gründen. Nach einigen Vorgesprächen mit den Verantwortlichen des Kreisverbandes und durch ein Startkapital der Verwaltungsgemeinschaft Mönchberg-Röllbach wurde dann am 01.12.2005 die HvO Gruppe Röllbach, Mönchberg, Schmachtenberg in der TTC-Halle in Schmachtenberg gegründet. Das erste Einsatzfahrzeug war ein ausgemusterter Mercedes, der vorher als Einsatzleiterfahrzeug in Betrieb war. Diese wurde auch an der Feierstunde von Pfarrer Leipold gesegnet.

Das Gründungsfest

2006 wurde das Gründungsfest an der TTC Halle gefeiert.

Bei der Gründung hatte die HvO Gruppe 15 Mitglieder, die alle eine entsprechende Mindestqualifikation hatten. Da die meisten Mitglieder aus Schmachtenberg waren und auch die Ortschaft zwischen Röllbach und Mönchberg liegt, war von Vorteil, dass das Einsatzfahrzeug neben das Feuerwehrhaus in Schmachtenberg gestellt werden konnte. Dieses war dort aber jedem Wetter ausgesetzt. Da 2009 in der Diskussion stand das alte Feuerwehrhaus in der Ortsmitte abzureisen, hatte die HvO Gruppe die Idee dieses als Unterkunft zu nutzen. Mit einem finanziellen Budget von dem Markt Mönchberg, wurde das Haus von den Helfer der Guppe und von Bürgern aus Schmachtenberg und Röllbach saniert.

Im Jahr 2010 wurde das altersschwache Fahrzeug gegen ein ausgemustertes Polizeifahrzeug ausgetauscht.

Im Jahr 2010 wurde unser Einsatzgebiet auf die Ortschaft Streit erweitert.

Im Jahr 2017 wurde der 500. Einsatz seit 2005 gefahren.